Eine spezielle Form der Teilprothese ist die sogenannte Modellgussprothese.


Durch eine filigran und aufwendig gearbeitete, leicht federnde Halterung wird diese Prothese
mit noch vorhandenen, gesunden Zähnen mittels Klemmtechnik verankert.


Auf diese Weise fügen sich die künstlichen Zähne homogen ins Zahnbild ein und bieten dabei festen Halt.
Zur gelegentlichen Intensivreinigung kann die Prothese zudem auch wieder entnommen werden.
Ein chirurgischer Eingriff, wie z.B. bei einen Implantat, ist dabei nicht notwendig.